Karte anzeigen
Gefiltert nach:
Bewertung
123456
Preis
€€€€€€€€€
Online buchbar
35

Restaurants in Duisburg

Restaurant Duisburg – Köstlichkeiten im Ruhrgebiet. Duisburg ist mit fast einer halben Million Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Bereits im Mittelalter konnte die Region sich als Handelsstandort etablieren. Ab dem 19. Jahrhundert wurde die Stadt wegen der Nähe zu den Kohlelagerstätten des Ruhrgebiets zu einem wichtigen, deutschen Industriestandort. Dies hat noch immer Bestand. Das Stadtbild wird heutzutage vor allem vom Hafen in Ruhrort, der als der größte Binnenhafen der Welt gilt, und der Schwerindustrie geprägt. Aber Besucher sollten wissen, dass Duisburg mehr als nur Stahl- und Eisenindustrie ist. Auch für kulinarisch anspruchsvolle Gäste haben die Restaurants in Duisburg viel zu bieten. Zahlreiche Küchen aus den unterschiedlichsten Ländern der Erde öffnen hier ihre Türen und erfreuen Einheimische und Besucher mit abwechslungsreichem Essen in Duisburg.

  • Alle RestaurantsHotspots der Stadt
  • Smart OffersAngebote & Rabatte
Entdecke die besten Restaurants in deiner Nähe!

Piccolo Mondo

Altstadt
Italienisch
5.5/64
Piccolo Mondo

Brasil Live

Altstadt
Südamerikanisch
5.0/62
Brasil Live

Bolero Duisburg

Altstadt
Mexikanisch
4.3/63
Bolero Duisburg

Fideli Cucina

Dellviertel
Italienisch
2.3/63
Fideli Cucina

Da Gino

Dellviertel
Italienisch
1.0/63
Da Gino

Crazy Monkey Bar

Duissern
Bar
Crazy Monkey Bar

Akazienhof

Dellviertel
International
Akazienhof

Punjabi Pfanne

Neudorf-Nord
Indisch
Punjabi Pfanne

La Pasta

Broich
Italienisch
La Pasta

Schiffchen

Ruhrort
International
Schiffchen

Franky's im Wasserbahnhof

Stadtmitte
International
Franky's im Wasserbahnhof

Cuba Lounge

Altstadt
Café
Cuba Lounge

Fino

Dellviertel
Café
Fino

Goldener Hahn

Dellviertel
International
Goldener Hahn

Da Orlando

Neudorf-Sued
Italienisch
Da Orlando
  1. 1.

    Duisburg Restaurant – Auswahl in Duisburg-Mitte

    Duisburg-Mitte ist mit ungefähr 107.000 Einwohnern sowohl der größte Bezirk Duisburgs als auch das Zentrum der Stadt. Er besteht aus neun verschiedenen Stadtteilen. Unter anderem befindet sich auch die Altstadt in der Mitte Duisburgs, die mit historischen Details und architektonischen Besonderheiten Besucher anlockt. So ist es keine Überraschung, dass es in Duisburg-Mitte gleich zwei äußerst lebendige Gastronomie-Viertel gibt. Am Innenhafen befindet sich ebenfalls eine Vielzahl an Bars, Cafés und Restaurants, die ihren Besuchern alles bieten, was das Herz begehrt. Auch am Dellplatz in der Innenstadt ist die Auswahl an Lokalen riesig. Hier gibt es Gerichte und Küchen aus aller Welt, sodass jeder in den Restaurants in Duisburg die richtige Mahlzeit oder einfach ein gemütliches Plätzchen für ein Getränk finden kann.
  2. 2.

    Essen Duisburg – Restaurants im Westen und Norden

    Duisburg-Mitte ist also zweifellos das kulinarische Zentrum der Stadt. Doch nicht nur in diesem Stadtteil finden Besucher und Einwohner ein großes Angebot an Speisen aus vielen unterschiedlichen Ländern. Auch die anderen Bezirke bieten ihren Gästen eine Menge Abwechslung. Rheinhausen beispielsweise beherbergt als zweitgrößter Bezirk (ungefähr 77.200 Einwohner) ebenfalls viele Gelegenheiten zum Essen in Duisburg. Hamborn ist mit ca. 71.400 Einwohnern der viertgrößte Bezirk der Stadt und auch hier reihen sich vor allem in der Nähe der Duisburger Straße internationale Gaststätten aneinander. Die Vielfalt der Restaurants in Duisburg ist dementsprechend auch fernab des Stadtzentrums groß und kann mit diversen aufregenden Gaumenfreuden aufwarten. Durch die große Auswahl verschiedener Lokalitäten in Duisburg fällt es sehr leicht das richtige für den Appetit zu finden.
  3. 3.

    Restaurants Duisburg – Bestes aus Nordrhein-Westfalen

    Die typische Duisburger Küche setzt sich aus den regionalen Kochtraditionen Nordrhein-Westfalens zusammen. Somit kombiniert man vor allem Zutaten und Rezepte aus der rheinischen und westfälischen Küche. Auf den Speisekarten der Restaurants findet man deswegen häufig Gerichte wie zum Beispiel Himmel un Ääd (gebratene Blutwurst mit Apfelmus und Kartoffeln), Schnibbelbohnensuppe (Eintopf mit Bohnen und Mettwürstchen) und Panhas (Fleischpastete mit Buchweizenmehl). Aber die Duisburger lieben ihre Mahlzeiten hin und wieder auch ein wenig einfacher. Frikadellen, Kartoffelsalat und Currywurst gehören zu den klassischen Snacks, die in der Region immer gerne gegessen werden. Weil es in der Stadt bei diesem riesigen Angebot wirklich nicht einfach ist, das perfekte Lokal zu finden, kann man jetzt online mit Quandoo nach dem passenden Restaurant in Duisburg suchen.