Restaurants
Wien
Wien
3. Bezirk
Maido Urban Sushi Bar

Maido Urban Sushi Bar

3. BezirkJapanisch, Sushi
Ausgezeichnet
5.0/6
1 Bewertung
Maido Urban Sushi Bar Wien image 1
Maido Urban Sushi Bar Wien image 2
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste lügen nicht

Über Maido Urban Sushi Bar

Lust auf köstliche Sushi-Kreationen wie die Lachs Roll mit Avocado und Sesam oder California Roll mit Surimi, Mayo und Avocado? Dann schnell einen Tisch in der Wiener Maido Urban Sushi Bar reservieren. Das Sushi-Restaurant, das nicht weit entfernt vom U-Bahnhof Landstraße im 3. Bezirk der Stadt zu finden ist, bietet seinen Gästen eine breite Sushi-Auswahl und viele weitere Spezialitäten der japanischen Küche. Ganz egal, ob du dich bei deinem Besuch nun für eine Misosuppe, Frühlingsrollen mit Lachs oder Schrimps oder doch lieber Sushi entscheidest, die frisch zubereiteten Gerichte der Wiener Maido Urban Sushi Bar, zu finden in der Sparefrohgasse, werden dich in jedem Fall begeistern. Hingehen!

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Saturday
Geschlossen
Sunday
Geschlossen
Monday
11:00 - 16:00
Tuesday
11:00 - 16:00
Wednesday
11:00 - 16:00
Thursday
11:00 - 16:00
Friday
11:00 - 16:00

Adresse

Maido Urban Sushi Bar
Sparefrohgasse 1
1030 Wien

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Misosuppe

Seetang | Tofu | Jungzwiebel
2,90 €

Edamame

Sojabohnen | Meersalz
3,80 €

Wakame

Seetang-Salat | Avocado
4,80 €
Sicher Dir Deinen Tisch rechtzeitig!

1 Bewertung für Maido Urban Sushi Bar

Ausgezeichnet
5.0/6
1 Bewertung
Service & bedienung:Freundlich
Essen:Himmlisch
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Preis-leistungs-verhältnis:Ok
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Ungemütlich
"Großartig"
5/6
Bernd M.vor 6 Monaten · 2 Bewertungen

Essen: Das Essen das wir vor Ort konsumiert haben war ausgezeichnet. Dafür kann man problemlos 6 Sterne vergeben. Das große Problem ist das rundherum. Im ganzen Lokal gibt es nur einen kleinen Tisch und Sitzgelegenheiten beim Fenster. Es wirkt dadurch sehr unpersönlich. Platz für mehr Tische wäre gegeben. Getränke gibt's nur aus einer Kühltheke. Apfelsaft war aus. Mein Vorschlag: entweder reines Take Away oder etwas Geld in die Einrichtung investieren.