Über Restaurant Gulaschmuseum

Wenn schon Museum, dann doch dieses: Das Gulaschmuseum in Wiens Innerer Stadt ist eine Huldigung an die ungarische Spezialität. Das Restaurant gewann für seine Idee, über 15 verschiedene Arten Gulasch anzubieten, den Wiener Innovationspreis, und bewirtet seit 1986 ein treues, bunt gemischtes Publikum in seinen schönen Räumen. Darüber hinaus findet man auf der Karte noch typische Wiener Beisl-Küche, mit Fleischgerichten und Mehlspeisen. In der Schulerstraße, unweit dem Stephansdom, erlebt man also einen kulinarischen Genuss, von dem man mit einiger Rechtfertigung behaupten kann, dass er einen gewissen kulturellen Wert hat.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet - Öffnet um 11:30
Dienstag
11:30 - 23:00
Mittwoch
11:30 - 23:00
Donnerstag
11:30 - 23:00
Freitag
11:30 - 23:00
Samstag
11:30 - 23:00
Sonntag
11:30 - 23:00
Montag
11:30 - 23:00

Adresse

Restaurant Gulaschmuseum
Schulerstrasse 20
1010 Wien

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Rindssuppe

mit Griessnockerl
3,30 €

Alt Wiener Erdäpfelsuppe

mit Pilzen
4,10 €

Kürbiscremesuppe

mit Kürbiskernen und Kernöl
4,20 €

Mehr zu Restaurant Gulaschmuseum, Wien

Alte Touristen-Weisheit, wie man Sehenswürdigkeiten am schönsten wertschätzt: Kirchen von außen, Berge von unten und Bars von innen. Wie aber lässt sich diese Regel auf Museen anwenden? Im Falle des Gulaschmuseums in der Schulerstraße in Wiens Inneren Stadt steht der Zeiger ganz klar auf „von innen“. Denn hier wird zwischen Wien und Budapest das wohl feinste Gulasch in unzähligen Arten zubereitet und angeboten. Und zusätzlich zu den über 15 Arten Gulasch findet man noch die typische Wiener Beisl-Küche, mit Schnitzel und Wiener Mehlspeisen, die für sich allein schon den Besuch im Gulaschmuseums unweit dem Stephansdom rechtfertigt.

Ölbilder von Malern des 19. Jahrhunderts sorgen dafür, dass das Attribut „Museum“ nicht zu kurz kommt. Und wie eine Farbpalette des Künstlers ist auch das Publikum des Delikatessen- Restaurants: bunt gemischt. Wiener Intellektuelle, Unikate, Familien, Künstler, Alteingesessene, Arbeiter, Familien – sie alle erfreuen sich an der ungarischen Leibspeise. Im Sommer sorgt ein schöner Schanigarten noch für Bewirtung in der Sonne. Rekapitulieren wir: Grau ist alle Theorie, und Museen sind nichts als Orte der Langeweile? Mitnichten. Das Gulaschmuseum in der Schulerstraße in Wiens Zentrum ist ein ganz starker Vertreter der Lebenslanges-Lernen-Methode.

66 Bewertungen für Restaurant Gulaschmuseum

Ausgezeichnet
4.8/6
66 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Service & bedienung:Freundlich
Essen:Köstlich
Atmosphäre:Sehr angenehm
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
"Ausgezeichnet"6/6
Dagmar K.vor 9 Tagen · 1 Bewertung

Sehr gut das Essen war super. Die Bedienung ist sehr nett gewesen . Sehr empfehlenswert.

"Ausgezeichnet"6/6
Wolfgang E.vor einem Monat · 1 Bewertung

Das Essen war sehr gut. Das Fleisch mager und weich. Die Spinatnockerl waren lecker. Und das Zwettler Bier rundete den Geschmack wunderbar ab. Das Service war schnell und tadellos. Wir können einen Besuch nur empfehlen.

"Ausgezeichnet"6/6
Hanna S.vor 5 Monaten · 1 Bewertung

We had dinner here on Saturday. We ordered a table, but it turned out that we ordered a whole restaurant :) The restaurant was empty except for us. The food is delicious. We ordered goulash in a pot - very tasty and satisfying. We liked the local beer.