Restaurants
Wien
Wien
1. Bezirk
Cafe Votiv
Cafe Votiv Bewertungen

Bewertungen für Cafe Votiv

Ausgezeichnet
5.0/6
38 Bewertungen
Dieses Restaurant wurde dauerhaft geschlossen.
Keine Sorge - wir haben noch Tausende andere Restaurants die du entdecken kannst.
Entdecke alle Restaurants
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste
Empfohlene Restaurants
Hier sind 5 Restaurants in der Gegend, die du stattdessen buchen kannst:

freiraum

6. Bezirk
4.8/61538
freiraum

Cafe Ansari

2. Bezirk
5.1/6867
Cafe Ansari

38 Bewertungen für Cafe Votiv

Sieh dir hier Bewertungen zu Cafe Votiv an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Cafe Votiv gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
5.0/6
38 Bewertungen
Preis-leistungs-verhältnis:Hervorragend
Essen:Himmlisch
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Sehr angenehm
Wartezeit:Kurze wartezeit
Service & bedienung:Freundlich
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"
6/6
Verena F.vor 20 Tagen · 150 Bewertungen

Super Lage an den Unis, gut besucht, kommen gerne wieder

"Ausgezeichnet"
6/6
Frysak, V. S.vor einem Monat · 8 Bewertungen

Es war - wie immer - sehr angenehm. Personal ist toll, schnell, freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend. Essen ist gut, Preis und Leistung passen. Wir kommen wieder.

"Ausgezeichnet"
6/6
Verena F.vor 2 Monaten · 14 Bewertungen

Direkte Lage an der Uni tolle Anbindung, sehr freundlicher Service

"Ausgezeichnet"
6/6
Andrea G.vor 2 Monaten · 11 Bewertungen

Sehr guter Service und ausgesprochen nette Kellnerin! Ich komme immer wieder gerne ins Café Votiv, weil man da einfach weiß, was man bekommt! Gerne wieder!

"Großartig"
5/6
Susanne M.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Grundsätzlich bin ich sehr begeistert von der Möglichkeit, Besprechungsräume kostenfrei zu mieten. Sie sind gut ausgestattet, durch die vorhandenen Steckdosen kann man gut und über mehrere Stunden arbeiten. Kleines Minus: die Kellner vergessen uns dort ganz gern mal - das Cafe Votiv könnte mehr Geschäft machen, wenn öfter jemand vorbeischaut. Komme gerne wieder.

"Ausgezeichnet"
6/6
Julia F.vor einem Jahr · 7 Bewertungen

Das Votiv ist eine coole Location wo man Morgens nett frühstücken und Abends gemütlich ein Bier trinken kann . Aber auch zum arbeiten findet man einen Platz, was aufgrund der Nähe zur Uni von Vorteil ist. Im Besprechungsraum sind genug Steckdosen vorhanden, sodass sich auch eine längere Zeit dort aufhalten kann. Die Karte ist umfangreich und das Preis-Leistungsverhältnis einfach top. Das Personal ist aufmerksam, bemüht und auch wenns etwas stressig wird stehts freundlich.

"Großartig"
5/6
Bianca K.vor 9 Monaten · 6 Bewertungen

Essen war super gut, Auswahl finde ich auch in Ordnung, aber die Kellnerin war ein wenig genervt, außerdem würde ich es nicht empfehlen, im Besprechungsraum zu sitzen, Raum ohne Fenster, sehr beengt und nur wenige Tische, ist vielleicht ok wenn man eine große Gruppe ist aber ansonsten fühlt man sich ein wenig belauscht

"Ausgezeichnet"
6/6
Sonja F.vor 10 Monaten · 5 Bewertungen

Gute Küche mit kleinen und großen Speisenangebot. Selbstgemachter Kartoffelsalat war beim Menü dabei. Angenehmes Service durch zurückhaltende Kellnerinnen. Es wird einem Zeit gegeben, sich alles aus der Karte auszusuchen, was selten in Wien ist. Absolut zu empfehlen.

"Ausgezeichnet"
6/6
Frysak, V. S.vor einem Jahr · 8 Bewertungen

Im Votiv ist immer freundliches und schnelles Personal. Auch Sonderwünsche werden schnell berücksichtigt. Selbst die Urlaubsvertretung ist schnell und freundlich und aufmerksam. Die Küche ist sehr gut. Das Essen geht rasch und ist geschmackvoll.

"Ausgezeichnet"
6/6
Marion V.vor 5 Monaten · 3 Bewertungen

trotz "Sommerbetrieb" wegen Uni-Ferien das gleiche tolle Service - nettes Goodie ist der kleine Fernseher draußen unter den Arkaden, für Fußball Afficionados :-), aber ohne Ton, damit man sich trotzdem noch unterhalten kann