Mulino 19

Sehr Gut
4.3/6
9 Bewertungen
Empfohlene Restaurants
Hier sind 5 Restaurants in der Gegend, die du stattdessen buchen kannst:

Stern

11. Bezirk
Europäisch
5.6/61700

Strandcafe

22. Bezirk
Europäisch
4.7/6733

Über Mulino 19

Der Name verspricht nicht zu viel – es ist eine richtige, denkmalgeschützte Mühle aus dem 16. Jahrhundert, in der Stefan Wielands Mulino 19 sich verbirgt. Und dort erlebt man in absolut einzigartigem Ambiente die delikatesten kulinarischen Vertreter aus Kärnten, Friaul und Slowenien. In der Sieveringer Straße im Wiener Bezirk Döbling hat Stefan Wieland eine Mischung aus gehobener Gastronomie und monatlich wechselnder Kunstausstellung geschaffen. Die nach traditionellen Rezepten zubereiteten Speisen begeistern, der Ausblick und die Idylle in der ruhigen Gegend sowieso. Unbedingt ausprobieren!

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet - Schließt um 00:00
Sonntag
11:30 - 00:00
Montag
17:00 - 00:00
Dienstag
17:00 - 00:00
Mittwoch
17:00 - 00:00
Donnerstag
17:00 - 00:00
Freitag
17:00 - 00:00
Samstag
11:30 - 00:00

Adresse

Mulino 19
Sieveringerstraße 164
1190 Wien

Highlights der Speisekarte

1C7EBA56-AA6F-4A1D-8ECB-DACE554D828B

Vorspeisen

Sellerie-Birnencremesuppe

mit Nusskrokant
5,50 €

Knödelcarpaccio

mit Eierschwammerl, Kürbiskernöl und Kresse
9,20 €

Zweierlei von der Kärntner Forelle

mit Rote Rüben
11,80 €

Mehr zu Mulino 19, Wien

Schön in klarer Luft gelegen und wie eine Zeitreise zurück: Im Wiener Bezirk Döbling findet eines der spannendsten kulinarischen Projekte statt, die es derzeit in der Hauptstadt zu bestaunen und auszuprobieren gibt. Denn in der denkmalgeschützten Mühle aus dem 16. Jahrhundert hat Stefan Wieland eine Mischung aus idyllischer Landhausatmosphäre und Kunstgalerie geschaffen – dies natürlich in Verbindung mit gehobener Küche aus Kärnten, Slowenien und Friaul. Es gibt die Möglichkeit, urig unter Nussbäumen mit Blick ins Grüne zu genießen – und anschließend in der Galerie monatlich wechselnde Exponate zu bewundern. Und wir haben hier noch gar nicht von der Hauptsache geschwärmt: Kärntner Kasnudeln, für die wir Sachen machen würden, die uns in Schwierigkeiten bringen könnten.

Kulinarisch steht das ganze unter dem Motto „Spezialitäten aus Kärnten, Friaul und Slowenien“. Regionalität und Authentizität sind Stefan Wieland in seiner Küche wichtig, besinnt er sich doch bei der Auswahl der Speisen auf seine Wurzeln. Den Prosciutto holt er selbst aus San Daniele, den Karstschinken aus Slowenien, Speck und Wein kommen aus Kärnten. Gekocht wird im Mulino 19 in der Sieveringer Straße in Döbling noch nach den Rezepten seiner Großmutter, auch Kärntner Gäste schicken ihm immer wieder Rezepte nach Wien. Und weil das alles ganz grandios schmeckt sei hier noch ein Tipp ganz heiß empfohlen: Bitte unbedingt reservieren!

9 Bewertungen für Mulino 19

Sehr Gut
4.3/6
9 Bewertungen
Service & bedienung:Angenehm
Essen:Köstlich
Lautstärke:Angenehm
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Wartezeit:Kurze wartezeit
Atmosphäre:Sehr angenehm
"Ausgezeichnet"
6/6
Edith S.vor einem Jahr · 11 Bewertungen

romantisches Ambiente, kleine Speisenauswahl, aber hervorragende Küche, nicht gerade billig.

"Ausgezeichnet"
6/6
Karin N.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Essen wirklich sehr gut gelungen, besonders das Fischgericht... Service sehr zuvorkommend...der vordere Bereich des Lokales (zur Sieveringerstrasse hin orientierte) etwas zu 'rustikal', aber nicht unsympathisch... bei schönem Wetter sehr nette Terrasse. Einziger Wermutstropfen: seit 2 Monaten leider wochentags zu Mittag geschlossen :((

"Ausgezeichnet"
6/6
Katharina F.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Sehr schönes Ambiente, gutes Essen, nette und kompetente Bedienung. Empfehlenswert!