Bewertungen für Restaurant Rossbarth

AltstadtviertelInternational, Österreichisch, Europäisch
Wundervoll
5.6/6
178 Bewertungen
Restaurant Rossbarth Linz image 1
Restaurant Rossbarth Linz image 2
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste

178 Bewertungen für Restaurant Rossbarth

Sieh dir hier Bewertungen zu Restaurant Rossbarth an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Restaurant Rossbarth gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Wundervoll
5.6/6
178 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Essen:Himmlisch
Preis-leistungs-verhältnis:Hervorragend
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Sortieren nach:Am relevantesten
  • Am relevantesten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Johannes K.vor 3 Tagen · 2 Bewertungen

Nicht nur das gebotene Menü ist top und durchaus stimmug mit viel Einfallsreichtum— der Service, zum Grossteil durch die Köche selbst- ist sympathisch, unaufdringlich und dabei höchst kompetent! Ein schöner und gelungener Abend!

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Melanie B.vor 4 Tagen · 1 Bewertung

Fantastisches Essen & flottes und freundliches Service in modernem/gediegenem Ambiente ohne viel Schnickschnack. Danke für dieses schöne Erlebnis & für die Rücksichtnahme auf die Unverträglichkeiten! Die Speisenpräsentation erfolgt durch die Köche am Gast - unaufdringlich und unprätentiös - und zeigt das Verständnis über die Materie und den repektvollen/bedachten Umgang mit den hochwertigen Lebensmitteln. Es werden Menüs serviert - wahlweise 4, 5, oder 6 Gänge. Unglaubliche Preisgestaltung, bspw. 4 Gänge um 54 Euro. Die Zusammenstellung der Speisen ist hervorragend abgestimmt, den einzigen Kritikpunkt, den ich zum heutigen Abend finden kann ist der, dass mir die Mandeln am butterzarten Lamm in grob gehackter Form lieber gewesen wären... Gestartet wurde mit einem hausgemachten Brot, Salzbutter, Eiszapfen und Speck vom Mangalitza-Schwein. Down to earth, hervorragende Qualität. Erster Gang war eine Reinanke mit Pomelo, Zwiebel und Leindotteröl, dazu wurde ein Fischsud angegossen - eine tolle Kombination aus bitter, sauer - dazu der Fisch und der geschmackvolle Sud... grandios. Eine kräftige Pilz-Consommée mit Schwarzwurzel, flambierten Enoki Pilzen, Buchweizen, Senfkörner, Korianderkörnern, Hanfsamen. Der Koriander hätte meines Erachtens dezenter sein dürfen bzw. hätte man generell etwas weniger Körner nehmen können - alles in allem eine gute Kombination, aufgrund der Größe der Pilze etwas umständlich zu essen, aber dieses Opfer bringt man gerne, wenn man so spezielle Zutaten bekommt. Die Schwarzwurzeln in der Suppe mochte ich sehr gerne. Lamm mit schwarzen Oliven, gerösteten Mandeln, Bohnenkraut, Melanzani, braune Sauce. Zartes Fleisch, hervorragende Kombination der salzigen Oliven mit dem Bohnenkraut und der Nuss. Zum Dessert gab es eine luftige Zitronencreme mit Basilikum, Reischip und Hand des Buddhas (Abrieb und Zeste) - ein besseres Finale hätte ich mir nicht vorstellen können. Für milchunverträgliche wie mich, wurde extra ein Apfelsorbet zubereitet - ich habe wahrlich noch nie ein besseres gegessen. In Kombination mit Hand des Buddhas und dem Reischip kam das Spiel zwischen Süße und Säure besonders zur Geltung. Das 'Goodsie-2Go' zum Abschied ist ein netter Gedanke - am heutigen Abend waren es ein Macaron und eine salzig-süsse Erdnuss... nun ja... kugel. Diese bedürfen noch einer feineren Abstimmung, das kriegt ihr noch besser hin. Das Macaron war, meiner Ansicht nach, geschmacklich hervorragend, aber zu hart und zu groß. Gedauert hat unsere kulinarische Reise in etwa 2 Stunden. Insgesamt top - ein wundervolles, ausgewogenes Esserlebnis. Unaufgeregt und kreativ zugleich hat man im Rossbarth eine erfrischende Balance zwischen Nouvelle Cuisine und alter Schule gefunden. Geeignet für: Dinner zu 2t festliche Anlässe anspruchsvolle Esser & abenteuerfrohe Genießer

Neu"Ausgezeichnet"
6/6
Karin W.vor 12 Tagen · 2 Bewertungen

Wer etwas Außergewöhnliches sucht, ist hier richtig. Bei jedem Gang wurden wir überrascht, sei es durch unbekannte Zutaten, überraschende Konsistenz oder spannende Kombinationen. Es war das ganze Menü ein Genuss, das Service sehr zuvorkommend und ein rundum perfekter Abend! Wir kommen sehr gerne wieder!

"Ausgezeichnet"
6/6
Clemens H.vor 19 Tagen · 1 Bewertung

Lässiges und gemütliches Essen Aufmerksame und freundliche Köche und Kellner die die Zubereitung der Gerichte erklären. Sehr interessant! Kreative Gerichte wo man echt überrascht wird

"Ausgezeichnet"
6/6
Manuela W.vor 10 Monaten · 1 Bewertung

Wir waren zu Mittag im Rossbarth. Zum Lokal ist zu sagen, dass ich es vorerst nur von Fotos kannte. Mir gefällt die Einrichtung sehr gut. Es ist etwas puristisch, hat aber durch die alten Mauern ein sehr beeindruckendes Ambiente. Die leise Hintergrundmusik hat auch dazu gepasst. Die Kellnerin war sehr freundlich und umsichtig. Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt. Man kennt die Gerichte bzw. Zutaten, aber sie sind nicht 0/8/15 zubereitet. Auch das Geschirr sieht man sonst nirgendwo. Nachdem das Lokal mitten in der Innenstadt ist, muss es sich von anderen abheben, um aufzufallen und auch zu bestehen. Und das tut es. Auch der Preis ist angemessen. Den Namen "Rossbarth" hört man immer wieder mal, obwohl es das Lokal noch nicht so lange gibt. Daumen hoch für die beiden Jungköche, die mit so viel Engagement, Mut und Freude am Kochen so ein Lokal führen. Absolut empfehlenswert, ich komme gerne wieder:-)

"Ausgezeichnet"
6/6
Roman B.vor einem Jahr · 2 Bewertungen

Kochen auf höchstem Niveau. Es gibt alle 2 Wochen ein Menü- die Speisekarte beschreibt die Zutaten, der Rest ist Surprise. Die Speisen und Präsentation ist echt mit Liebe und Professionalität gemacht. Das gebeizte Ei in der Consome mit zweierlei Zwiebeln war unvergleichlich. Toll auch, dass die Köche ihre zubereiten Speisen den Gästen servieren. Unaufdringlicher Service und das Highlight am Schluss war das Doggy Bag mit dem Macaron für den Heimweg. Wir kommen sicher wieder!

"Großartig"
5/6
Werner W.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Netter Empfang, gute Beratung und feines Essen. Ambiente etwas kühl, viel Platz zum Sitzen, das ist mutig, aber man genießt es,daß einem nicht so "auf den Pelz gerückt"wird . Die Kleiderhaken sind ein Designerstück und verhaken sich perfekt in den Jacken...Im Gegensatz zu anderen Lokalen kulinarisch auf festen Beinen ohne zu viel ChiChi, nach dem ersten Besuch lässt sich natürlich nur die augenblickliche Qualität beurteilen und die war sehr gut und animiert zur Wiederkehr. Macht weiter so und schmeißt die Kleiderhaken raus ;-) !!

"Großartig"
5/6
Alfred R.vor einem Jahr · 1 Bewertung

sehr gediegenes Ambiente freundliche, unaufdringliche, kompetente und herzliche Bedienung ( dass die Köche selbst die Speisen kredenzen, ist dabei besonders erwähnenswert) fantasievolles, sehr kreatives und innovatives Menü Portionsgrößen perfekt die Pausen zwischen den Gängen ebenfalls perfekt Weinbegleitung passt hervorragend zu den Speisen, ist aber etwas zu teuer ( 6 x 1/16 um 36 Euro bedeutet 6 Euro pro Glas Wein = hochgerechnet 12 (!) Euro pro 1/8 Wein ) alles in allem sehr empfehlenswert und eine wichtige Bereicherung für die Linzer Gastronomie

"Okay"
3/6
Alfred D.vor 2 Monaten · 1 Bewertung

Reservierung erfolgte 3 Tage vor dem Restaurantbesuch, zu unserer Überraschung wurde dann ein völlig anderes Menü angeboten. Auf Nachfrage erhielten wir die Auskunft, der Plan sei Mittwoch Abend (am Tag vor unserem Besuch) geändert worden. Das neue Menü entsprach leider nicht unseren Erwartungen aus 3 vorangegangenen Besuchen im Rossbarth. Statt Seeforelle/Mohn/Rote Rüben wurden Karotten in Ganslfett mit Buchweizen serviert, die Begründung (wir haben vom Bauern 25kg Karotten bekommen und aus den Gansln von Martini kam viel Fett) für einen sehr puristischen Gang konnte nicht überzeugen. Auch der Hauptgang (Kalbsbackerl statt Reh) war für uns eher enttäuschend. Wenn auf der Homepage ein Menü angegeben wird, sollte auch der entsprechende Zeitraum erwähnt werden. Die offenen Weine waren genauso wie das gebotene Ambiente exzellent und so möchten wir unsere Kritik als konstruktiven Verbesserungsvorschlag verstanden wissen!

"Gut"
4/6
Brigitte W.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Service und Ambiente waren sehr nett, Service hat allerdings noch Luft nach oben. Die Karte ist sehr klein ... es gibt nur 1 Menü mit mind. 4 Gängen ... allerdings hat man durchaus die Möglichkeit eine Alternative zu bekommen, wenn z.B. der 'Hauptgang' zutatentechnisch nicht passt. Ein großen Plus war, dass sämtlicher Speisen von den beiden Köchen serviert wurden ... sie erklären, was man auf dem Teller vorfindet und stehen auch für Fragen zur Verfügung. In Summe war es ein sehr netter Abend ... eine Wiederholung drängt sich auf. Wir wünschen dem Team viel Erfolg und ständig gute Auslastung!!!