Quandoo
(DE) Deutsch
5.2 /6 Ausgezeichnet 156 Bewertungen

Chinabar an der Wien

5. Bezirk Asiatisch €€€ +100
Reservieren
Anfrage
-
1 Person
+
{{ capacity }}
Wollen Sie für eine größere Gruppe reservieren? Versuchen Sie es einmal mit der Gruppen-Anfrage!
{{ request.date | date: 'mediumDate'}}
{{ discount.name }}
-
{{time.date | date: 'HH:mm'}} | -{{request.discount.value}}%
+
Für dieses Datum gibt es leider keine Verfügbarkeit.
{{time.date | date: 'HH:mm'}}
{{ discount.name }}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{time | date: 'HH:mm'}}
{{ request.area.name }} Wo möchten Sie sitzen?
{{ area.name }}
Tut uns leid, aber das ist der einzige verfügbare Bereich für Ihre Auswahl.

Chinabar an der Wien

Schlichte, geradlinige Möbel in edlem Anthrazit, Designer-Glühbirnen, die an langen Kabeln von der Decke hängen und zwischendrin rote Akzente mit typisch-asiatischen Motiven – so stylish präsentiert sich die Chinabar an der Wien im 5. Bezirk der Stadt. Hier in der Hamburgerstraße bewirtet Inhaber Simon Xie Hong seit dem Sommer 2015 seine Gäste mit feinster chinesischer Kochkunst. Dabei liegt der kulinarische Schwerpunkt auf der feurig-scharfen Sichuan-Küche – abwechslungsreich, würzig und lecker präsentieren sich die landestypischen Gerichte in der Chinabar an der Wien.

Öffnungszeiten

  • Montag 11:30 - 00:00
  • Dienstag 11:30 - 00:00
  • Mittwoch 11:30 - 00:00
  • Donnerstag 11:30 - 00:00
  • Freitag 11:30 - 00:00
  • Samstag 08:00 - 00:00
  • Sonntag 11:30 - 00:00
Chinabar an der Wien, Hamburgerstraße 2, 1050 Wien

Weitere Informationen

Das Lokal befindet sich in allerbester Lage, nämlich nur wenige Meter vom historischen Naschmarkt entfernt. Hier reiht es sich perfekt in die gastronomische Vielfalt des 5. Bezirks ein. Restaurantinhaber Simon Xie Hong ist in Wiens Gastroszene übrigens längst kein Unbekannter mehr: Neben der Chinabar betreibt er noch drei weitere Lokale mit chinesischer Küche. Was die Chinabar an der Wien in der Hamburgerstraße aber so besonders macht, sind die hier angebotenen Speisen der Sichuan-Kochkunst – zweifellos eine der beliebtesten Regionalküchen Chinas. Die Schärfe des berühmten Sichuan-Pfeffers und die Verbindung von süßen und sauren Aromen bestimmen den Geschmack der traditionellen Gerichte. All das kann man dementsprechend auch in der Chinabar an der Wien probieren: Auf der Karte sind daher Gerichte wie scharfe Maishähnchenkeule, Ravioli mit Wollschwein und Erdnusssauce oder Entenbrustscheibe mit Pekingbrot zu finden.

Neben einer kleinen Mittagskarte (unter der Woche von 11:30 bis 18 Uhr verfügbar) kann man in dem Restaurant im 5. Bezirk die vielfältigen Gerichte der asiatischen Küche ganz nach persönlicher Vorliebe à la carte bestellen. Und im Sommer verleitet übrigens ein gemütlich gestalteter Schanigarten die Gäste dazu, die chinesischen Spezialitäten der Sichuan-Tradition an der lauen Wiener Luft zu genießen. Unbedingt ausprobieren!

156 Bewertungen

5.2 /6 Ausgezeichnet 156 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis: günstig
Lautstärke: leise
Wartezeit: kurz
Essen: himmlisch
Atmosphäre: sehr angenehm
Service & Bedienung: ausgezeichnet
69 6
58 5
15 4
11 3
3 2
0 1
1 Beitrag 6
18.09.2017 13:34

Die Bedienung war freundlich, nett und sehr bemüht.. Das Lokal hat eine etwas sterile Atmosphäre. Das Essen ist allerdings von guter Qualität und Frische. Insgesamt also top.

3 Beiträge 6
13.09.2017 09:36

In der China Bar an der Wien gibt es tolles, hochwertiges Essen. Das Personal ist äußerst freundlich und hilfsbereit Personal; Auch das Ambiente ist - innen wie außen - sehr schön.

1 Beitrag 6
11.09.2017 09:40

Die Damen und Herren im Service sind super - geben Auskunft über Schärfen und machen es auch einigen Bürokolleg/innen leichter sich zu entscheiden. Und auch "nicht scharf" zu essen. Das Essen hat allen 13 von uns sehr gut geschmeckt. Ist auch selten vorgekommen;-)

1 Beitrag 6
28.08.2017 16:55

Es war ein neues asiatisches Highlight am Wiener Kulinarik Himmel. Das Ambiente, auch in den Außenbereichen hat uns voll überzeugt. Gerne kommen wir in Zukunft wieder.

8 Beiträge 6
20.04.2017 15:25

Meine Lieblings-Speise: die scharfen Melanzani. Jedes Mal wieder ein Genuß. Außerdem scheint es in der Chinabar an der Wien das freundlichste und aufmerksamste Personal weit und breit zu geben - das fiel mir bei jedem Besuch sehr positiv auf. Hinweis für das romantische Date: im Lokal kann es recht laut sein durch die Raum-Akustik. Ansonsten in den Schanigarten ausweichen, es gibt auch Heizstrahler.

8 Beiträge 6
20.05.2016 10:36

Wie immer ein kulinarischer Genuß (die Melanzani sind umwerfend gut!) in der Chinabar an der Wien, gepaart mit ganz besonders netter Bedienung. Das Ambiente ist trotz des Hip-Faktors höchst gemütlich - leider nur etwas laut, da es keine Schallschlucker gibt aufgrund des Designs. Ich freue mich schon auf milde Abende zum Draußensitzen.

6 Beiträge 6
25.07.2016 18:30

toller Gastgarten, perfekte Lage an U4 Station Kettenbrückengasse inklusive ruhiger Gastgarten mit Blick. Das Essen was flott, interessante Kombinationen durch die man sich am liebsten alle durch kosten möchten. Auch das innere des Lokals macht Lust auf ein nächstes mal. Es gibt neben der regulären Karte auch Tagesspezialitäten und wer Mittags kommt hat Gelegenheit auf Mittagsgerichte. Das Lokal empfiehlt sich mit diesem großen Gastgarten im Sommer auch für einen gemütlichen Drink after work. kommen wirklich gerne wieder.

2 Beiträge 6
31.05.2017 10:32

Chinabar an der Wien ist absolut empfehlenswert! Die Speisekarte bietet viel Auswahl, es gibt Gerichte für Fleischesser und für Vegetarier. Wer scharfes Essen mag ist hier genau richtig. Wir haben mehrere Speisen ausprobiert: alle waren top! Sehr lecker!

1 Beitrag 4
15.02.2017 09:02

Hallo, wir waren gestern bei Ihnen Abendessen, wir mußten eine Stunde auf das Essen warten, der Weißwein war zu warm...das nächste Glas besser, aber auch noch zu warm. Weißweine sollten schön kalt sein. Außerdem würden wir und etwas mehr Weißwei Auswahl wünschen. Es gibt so wunderbare im Weinviertel...Steiermark.... Am Beginn , als das Lokal eröffnet wurde, war das Essen besser. Vielleicht haben Sie jetzt einen anderen Koch? Es wirkt alles etwas liebloser serviert und die Würzung des Essens nicht mehr so fein und raffiniert wie anfangs. Liebe Grüße, Monika Hubmann und Markus Berger

2 Beiträge 6
16.10.2016 14:05

Obwohl sehr viel los war, war das Personal sehr freundlich (bitte bleibt so!!). Das beste war das Essen und die selbstgemachten Limonaden. Unglaublich lecker und authentisch. Wir haben gleich mehr bestellt und jeder hat von überall etwas mit gegessen. Somit kann man mehr von da Karte kosten ;) Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Besuch!!

1 Beitrag 6
19.05.2016 08:52

Das Lokal ist etwas nüchtern eingerichtet und es wird leider dadurch etwas laut. Das Service ist umsichtig, charmant und freundlich. Die Küche übertrifft sich selbst. Die meisten scharfen Gerichte werden auf Wunsch auch mild zubereitet (ist manchmal vorteilhaft) - ein erlebnisreiches Geschmacksfeuerwerk. Es war ein rundum angenehmer Abend. Hinweis: Im Sommer kann man wunderbar draußen sitzen.

1 Beitrag 5
11.02.2016 22:02

War heute das zweite mal zu Gast, heute zum Abendgeschäft war wieder sehr gut ..... freundliches Service.....tolle Produkte Preisleistungsverhältniss ist jedoch in der Chinabar in der Burggasse um ein eitzal bessa. Aber auf jedenfall hat Simon xi Hong wieder mal seine Hausaufgaben gemacht und hat mit seinem 5te Streich den Punkt der Zeit getroffen. Mittags ist der Laden ein geheim Tipp. Also Mahlzeit

3 Beiträge 6
06.04.2016 11:54

In der Chinabar an der Wien gibt es (wie von ON-Lokalen gewohnt) tolles Essen, super freundliches Personal und außerdem ist es schön zum draußen sitzen. :)

5 Beiträge 4
04.07.2016 10:55

Es war mein 2. Besuch und ich war einigermaßen enttäuscht. Das Essen war sehr gut, aber ich würde nicht wieder an einem Samstag zu Flohmarktzeiten dorthin gehen. Leider waren rund um das Restaurant einige Bettler/Obdachlose anzufinden, was ein Sitzen im Außenbereich unangenehm machte. Da es an diesem Tag noch dazu sehr heiß war, war auch das Sitzen im Inneren des Restaurants sehr unangenehm, da es keine Klimaanlage gibt. Auch das Service vergaß uns immer wieder...

1 Beitrag 6
15.02.2017 09:23

Das Ambiente ist sehr gut und das Essen wirklich genial. Das einzige was unsere Stimmung etwas gedrückt hatte war die 1 Stunde Wartezeit auf das Essen selbst aber da das Restaurant komplett voll war und gutes Essen zubereiten seine Zeit dauert, gibts hier keine Abstriche in der Bewertung!!

5 Beiträge 6
18.09.2016 14:12

Immer wieder ein Erlebnis – nicht nur aufgrund der Speisen und der einzigartigen Würze sondern auch aufgrund des sehr ansprechenden, minimalistischen Interieurs, der modernen musikalischen Untermalung und dem einfachen Service. Und in den Sommermonaten ist auch der Gastgarten abseits von all den Hauptverkehrsstraßen top!

9 Beiträge 5
23.03.2016 08:14

Wie immer ungezwungene Atmosphäre, freundliches flottes Service, asiatische Speisen abseits des "China Restaurant Mainstreams". Leider kann man sich auf die Angabe "scharf" nicht immer verlassen. Manchmal ist es wirklich scharf, manchmal auch nicht, aber zur Not kann man ja immer noch nachschärfen. Die Geschmacksvielfalt ist allerdings großartig. Die Weinkarte bietet korrespondierende Weine.

1 Beitrag 5
28.06.2016 09:23

Guter Service, feines Essen, wer es scharf mag ist in der Chinabar an der Wien genau am richtigen Ort. Jederzeit wieder ein Besuch wert. Lg Fx

2 Beiträge 4
08.06.2016 08:47

Gute Location mit Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz. Schöne Terrasse bei Sonnenschein. Leider ist das Servicepersonal etwas langsam, unaufmerksam und sehr lieblos, beinahe wurden einem die Teller auf den Tisch geschmissen. Leere Gläser zeigen dass kein Interesse am Verkauf herrscht. Qualität der Speisen durchschnittlich, Melanzani waren sehr fettig obwohl im Tempurateig gebacken. War ein Versuch wert - ob ich wieder komme, sicherlich nicht so schnell.

8 Beiträge 5
23.05.2017 08:01

Das Essen war wirklich hervorragend! Der Service war zwar freundlich, aber nicht besonders flott, vom Tisch neben mir sind Leute sogar aufgestanden weil sie außer Speisekarten 10 Minuten lang nichts bekommen haben, und ich musste auch lang vor einem leeren Glas sitzen. Dabei war der Schanigarten garnicht voll. Aber sonst 1A!