Restaurants
Wien
Wien
4. Bezirk
Lima56
Lima56 Bewertungen

Bewertungen für Lima56

4. BezirkPeruanisch, Südamerikanisch
Ausgezeichnet
5.1/6
449 Bewertungen
Lima56 Wien image 1
Lima56 Wien image 2
Blitzschnelle ReservierungSichere dir in nur wenigen Klicks deinen Tisch
Hochzufriedene KundenÜber 100 Millionen satte und zufriedene Gäste lügen nicht

449 Bewertungen für Lima56

Sieh dir hier Bewertungen zu Lima56 an! Alle Bewertungen werden von Quandoo-Nutzern verfasst, die auch wirklich bei Lima56 gegessen haben. Wir möchten so transparent wie möglich sein, indem wir dir die Stimmen von echten Restaurantgästen zeigen.

Ausgezeichnet
5.1/6
449 Bewertungen
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Sehr angenehm
Wartezeit:Kurze wartezeit
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Essen:Köstlich
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Sortieren nach:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"
6/6
maria s.vor 18 Tagen · 3 Bewertungen

Die Speisen sind sehr schmackhaft, gutes Preis-Leistungsverhältnis, nettes Personal, viel Auswahl. Mittagstisch sehr empfhelenswert. Wir werden sicher wieder kommen. Fehlt leider nur die Peruanische Musik....

"Ausgezeichnet"
6/6
Stephan F.vor 25 Tagen · 1 Bewertung

Die Umgebung des Restaurants ist zwar nicht so der Hit, aber das Essen ist wirklich sehr gut. Kann ich nur empfehlen. Der Service passt auch, nur bei der Rechnung haben wir drei mal nachfragen müssen. Vermutlich wollten sie einfach kein Geld ;-)

"Ausgezeichnet"
6/6
Arne H.vor einem Monat · 1 Bewertung

Great and fresh food, good service and a really cozy garden. The pricing of the food is good/ fair and the variety small enough to provide quality. I didn't try any cocktails etc. but definitely will in the future.

"Ausgezeichnet"
6/6
Tadej K.vor 2 Monaten · 1 Bewertung

Das Essen schmeckte ausgezeichnet. Sehr nettes und hübsches Personal 😉 Außerdem hat Lokal hat einen gemütlichen und ruhigen Gastgarten. Perfekt für einen Kurzurlaub nach Peru.

"Ausgezeichnet"
6/6
Carmen W.vor einem Jahr · 8 Bewertungen

Wir waren zum ersten Mal im Lima56 und auch zum ersten Mal peruanisch essen. Wir saßen bei schönem Wetter im Gastgarten und probierten gleichen einen Pisco Sour, welcher hervorragend schmeckte :) Als Vorspeisen wählten wir Causa limena und Ceviche, beide Gerichte waren schön angerichtet und schmeckten uns sehr gut. Unsere Hauptgerichte (Seco de res con ferjoles und Anticucho de corazon de res) waren ebenfalls geschmacklich top und auch wieder schön angerichtet. Die Atmosphäre im Gastgarten ist nett und unser Kellner war sehr freundlich und bemüht um uns. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das Lima56 hat uns definitiv als neue Gäste gewonnen und wir kommen gerne wieder :)

"Großartig"
5/6
Christian T.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Wir waren zum ersten Mal beim Lima56 und zum zweiten Mal peruanisch Essen, ich kann also nicht sagen, das ich viel Erfahrung mit der peruanischen Küche hätte. Auffallend ist schon mal die ausführliche Beratung zu peruanischem Essen im allgemeinen und der Tageskarte im speziellen. Sehr gut! Als Hauptspeise haben wir uns für die "gemischte Platte" mit Ceviche, einem Stapel aus Kartoffelpüree und Thunfisch, Reis mit Meeresfrüchten und Jalea Mixta, frittierten Meeresfrüchten und Maniok. Da die Platte schon recht großzügig portioniert wäre, hat man uns zu einer geteilten Vorspeise geraten, den Papa a la Huancaína. Zusammengefasst kann man sagen: Gut gekocht! Die Vorspeise war etwas unspektakulär, der Chili in der Sauce kam kaum zum Tragen, ein wenig mehr Säure und Würze hätte nicht geschadet. Die gemischte Platte war sehr gut, aber auch mit Vorsicht gewürzt. Vielleicht durchaus authentisch, vielleicht auch einfach um die Gäste vor zu viel Schärfe oder Säure zu schützen. Trotzdem hat es geschmeckt und ist definitiv eine Bereicherung für Wien. Auch wegen der außerordentlichen Beratung und Bedienung. Auf jeden Fall mal etwas ganz anderes, weit weg vom Beisl und den üblichen Asiaten. Weiter so!

"Ausgezeichnet"
6/6
MICHAEL K.vor einem Jahr · 2 Bewertungen

Wir waren zu zwölft am 20.03.2016 ab 19:00 Uhr im Lima56. Das zweite Mal. Wiederum waren die Speisen ganz fein zubereitet - niemand der zwölf war mit der Qualität unzufrieden. Die Bedienung war sehr freundlich und geduldig. Das Ambiente ist modern, aber nicht schrill. Einfach gemütlich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen, jedoch im oberen Mittelfeld. Die Wartezeit auf die Speisen bei 12 Personen war fein. Tipp: Vorspeisen kommen wirklich rasch - wenn keine Vorspeisen bestellt werden, wird die Gruppe auf die eigentlichen Hauptspeisen ein wenig warten müssen (ca. 30 Minuten). Insgesamter Eindruck: SEHR GUT. Habe das Lokal wieder weiterempfohlen. Wahrlich eine Gaumenfreude. Dankeschön!

"Ausgezeichnet"
6/6
Glenda Q.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Meine Arbeitskolleginnen und ich haben das Lima56 besucht. Wir hatten eine wunderbare Zeit dort: das Essen war koestlich, sehr authentisch (3 peruanerinnen waren dabei, und sie kennen sich mit dem Essen in Peru aus!) alle waren zufrieden. Die Bedienung war freundlich, die Atmosphaere im allgemein sehr schoen. Die Musik war ansprechend. Wir alle haben eine schoene Zeit gehabt, und ich empfehle das Lima56 gerne weiter.

"Großartig"
5/6
Anke L.vor einem Jahr · 4 Bewertungen

Das Lima 56 ist ein wirklich gelungenes und sehr authentisches peruanisches Lokal in Wien, geleitet von echten Peruanern. Ich durfte auch den Koch kennenlernen, natürlich ebenfalls ein Peruaner. Besonders die Vorspeisen - Causa de Pollo und Papa alla Huacachina - konnten wir in Peru zu Hauf ausprobieren und ich konnte keinen Unterschied feststellen. Kleiner Abzug in der B-Note - meine Hauptspeise war kalt. Das lag aber sicher an der Gruppengröße. Bei 2-4 Leuten wäre das wohl nicht passiert. Alle Gerichte werden frisch zubereitet und haben den original peruanischen Flavour. Bei den Getränken gab es natürlich auch Cusquena, das peruanische Bier. Was leider fehlte - oder ich habs übersehen - war peruanischer Wein, es gab nur welchen aus Chile. Aber das störte mich weniger als die Eisstückchen im Pisco. Das geht wirklich besser. Aber wenn ich vorher keinen in Peru getrunken hätte, hätte ich das wahrscheinlich gar nicht gemerkt. Pluspunkte kann das Lokal aber wieder mit dem gehobenen Ambiente und den peruanischen Akzenten sammeln. Auch die Bewirtung ging nicht freundlicher und herzlicher. Insgesamt ein gutes Lokal, das es sich zu testen lohnt.

"Ausgezeichnet"
6/6
Martin P.vor einem Jahr · 1 Bewertung

für das was man geboten bekommt sogar Preiswert. Vorspeisenplatte lohnt sich, durch die beigereichte kleine Hauptspeisenportion bekommt man einen guten Überblick über das Gesamtangebot. Kann mich an den Namen meines Gerichtes nicht mehr ganz erinnern, aber es waren Beiried (hab mich gegen den Vorschlag des Koches die teurere Version mit Lungenbraten zu nehmen, bin dem kleinen Geizhals in mir gefolgt) Stücke mit allerlei Gemüse und wunderbaren selbstgemachten Pommes. Das Beiried war, für meinen Geschmack ideal. Außen gut durch und in der Mitte noch ein ganz kleines Stück blutig. Wie er das mit lauter unterschiedlich großen Stückchen geschafft hat weis ich nicht. Der in der Vorspeise gewählte Fisch (Wels) war auch ein Traum. Roh und in Zitrone eingelegt. eine Rundumempfehlung auf jeden Fall !!!